Author: admin

9. Oktober 2018 – 42. Sitzung des Gemeinderates Viernau

B e k a n n t m a c h u n g

der Sitzung

des Gemeinderates Viernau

Die 42. öffentliche Sitzung des Gemeinderates Viernau findet statt am

Tag: Dienstag, d. 9. Oktober 2018

Uhrzeit: 19:30 Uhr

Ort: Rathaussaal der Gemeinde Viernau, Forststraße 16

Tagesordnung:

Öffentlicher Teil:

  1. Begrüßung
  2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
  3. Bestätigung der Tagesordnung
  4. Protokollkontrolle:
    Sitzung Gemeinderat vom 11.09.2018 (öffentl. Teil)
  5. Berichte der Ausschüsse
  6. Beschlussvorschläge:
    1. Beschluss 2. Änderungssatzung zur Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Benutzung der Kindertageseinrichtung und die Inanspruchnahme von Verpflegungsangeboten der Gemeinde Viernau
      (Sitzungsvorlage Nr. 206-42/18)
    2. Aufstockung des pädagogischen Personals sowie überplanmäßige Ausgaben für Reinigungsfremdleistungen im Kindergarten
      (Sitzungsvorlage Nr. 207-42/18)
    3. Beschluss Fundtierversorgungsvertrag
      (Sitzungsvorlage Nr. 208-42/18)
    4. Vergabe einer Hausnummer
      (Sitzungsvorlage Nr. 209-42/18)
  7. Informationen der Bürgermeisterin / Verwaltung; Anfragen der Gemeinderatsmitglieder
  8. Bürgerfragestunde

Die Bevölkerung ist zum öffentlichen Teil der Sitzung herzlich eingeladen.

Mit freundlichen Grüßen

M. Avemarg
Bürgermeisterin

Öffentliche Ausschreibung nach § 12 Abs. 2 VOL/A – Beschaffung eines Kommunalfahrzeuges für den Bauhof Altersbach

Die Gemeinde Altersbach beabsichtigt, auf dem Wege der öffentlichen Ausschreibung folgende Leistungen zu vergeben:

Anschaffung eines Kommunalfahrzeuges Typ: Bokimobil 1152 B oder Multicar M 31 C oder gleichwertig

1.) Auftraggeber:  Gemeinde Altersbach

2.) Ausschreibende Stelle:

Gemeinde Altersbach
über Verwaltungsgemeinschaft „Haselgrund“
Forststraße 16
98547 Viernau

3.) Vergabeverfahren:  Öffentliche Ausschreibung nach § 3 VOL/A

4.) Art und Umfang der Leistung:

Anschaffung eines Kommunalfahrzeuges Typ Bokimobil 1152B oder Multicar M31 C oder gleichwertig, auch als Vorführfahrzeug möglich, sofern nicht älter als 1 Jahr und einer Fahrleistung von bis zu 10.000 km

5.) Aufteilung nach Losen: Eine Aufteilung nach Losen erfolgt nicht.

6.) Anmerkung zur Vergabe: Nebenangebote sind zugelassen

7.) Lieferfrist: bis 51. KW 2018

8.) Lieferort für das Fahrzeug einschließlich Zusatzausrüstung:
Gemeindeverwaltung Altersbach, Hauptstraße 25, 98587 Altersbach

9.) Mit dem Angebot vorzulegenden Unterlagen (§ 7 Nr. 4 VOL/A):

  • Auskünfte aus dem Gewerbezentralregister, nicht älter als 3 Monate
  • Freistellungsbescheinigung des Finanzamtes

10.) Die Angebote sind bis zum 08.11.2018, 10.00 Uhr, in einem verschlossenen Umschlag mit Aufschrift „Angebot Kommunalfahrzeug Gemeinde Altersbach“ an die unter 2.) benannte Stelle zu richten.

Datum, Uhrzeit und Ort der Angebotseröffnung:
08.11.2018, 10.00 Uhr
Verwaltungsgemeinschaft „Haselgrund“
Versammlungsraum
Forststraße 16
98547 Viernau

11.) Beantragung / Kosten/Versand der Verdingungsunterlagen:
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:

http://www.vg-haselgrund.de/document-category/bauhof-altersbach-kommunalfahrzeug/

Weitere Auskünfte erteilt die oben genannte Kontaktstelle.

Die Verdingungsunterlagen können auch schriftlich bei der ausschreibenden Stelle (Ziffer 2) angefordert werden. Die Kosten für die Vervielfältigung der Verdingungsunterlagen betragen 9,00 Euro, eine Erstattung erfolgt nicht.

Überweisung: Gemeinde Altersbach
Rhön-Rennsteig-Sparkasse
IBAN: DE68840500001795000194
BIC: HELADEF1RRS

Faxnummer: 036847 45010

Verwendungszweck: Kommunalfahrzeug Gemeinde Altersbach

Die Vergabeunterlagen können nur versendet werden, wenn auf der Überweisung Verwendungszweck angegeben wurde, gleichzeitig mit der Überweisung die Vergabeunterlagen per Fax (unter Angabe Ihrer vollständigen Firmenadresse) bei

der unter Punkt 2.) genannten Stelle angefordert wurden, das Entgelt auf dem Konto des Empfängers eingegangen ist. (Fehlt der Verwendungszweck auf Ihrer Überweisung, so ist die Zahlung nicht zuzuordnen und Sie erhalten keine Unterlagen.).

12.) Zuschlagskriterien:

Es zählt das wirtschaftlichste Angebot nach Preis, Qualität, Lieferfrist.

Bemerkungen:

Der Auftraggeber behält sich vor, bestimmte Positionen im Leistungsverzeichnis zu streichen. Der Auftraggeber behält sich weiterhin vor, ein technisches Bietergespräch zu führen.

Hinweise: Nebenangebote sind zugelassen. Sie werden jedoch nur bei Abgabe des Hauptangebotes gewertet.

13.) Zahlungsbedingungen: nach Lieferung durch Rechnungslegung

14.) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 29.11.2018

15.) Vergabeprüfstelle:

Landratsamt Schmalkalden-Meiningen
Kommunalaufsicht
Obertshäuser Platz 1
98617 Meiningen

gez.
Schäfer
Bürgermeister

Stellenausschreibung Mitarbeiter/in Bauhof Unterschönau

Öffentliche Stellenausschreibung

Die Gemeinde Unterschönau sucht ab sofort

1 Mitarbeiter/in

für den gemeindeeigenen Bauhof als Vertretung befristet bis 31.12.2018. Bei entsprechender Eignung ist eine Verlängerung möglich.

Die Vergütung und Arbeitszeit erfolgt auf Mini-Job-Basis.

Ihre Aufgaben sind:

  • die Unterhaltung der öffentlichen Grün-, Frei- und Verkehrsflächen
  • die Unterhaltung der gemeindeeigenen Liegenschaften und Sportstätten
  • operative Einsätze der Schadensbeseitigung und Schadensabwendung
  • allgemeine Hausmeistertätigkeiten

Das erwarten wir von Ihnen:

  • Führerschein Klassen B, C, CE
  • handwerkliches Geschick,
  • Verantwortungsbewusstsein, Selbstständigkeit und Belastbarkeit
  • Kommunikationsfähigkeit und Loyalität

Bewerbungen sind zeitnah, spätestens bis zum

Freitag, den 10.08.2018,

an die

Verwaltungsgemeinschaft „Haselgrund“
Hauptamt, Frau Anschütz
Forststrasse 16
98547 Viernau

zu richten.

Auskünfte werden erteilt unter der Nummer 036847 / 45021.

 

R. Höchenberger
Bürgermeister

Foto: flown  / pixelio.de

Stellenausschreibung Erzieher/in, Kindheitspädagoge/in, Heilpädagoge/in bzw. Heilerziehungspfleger/in

Die Gemeinde Viernau beabsichtigt ab dem 1. August 2018

1 Erzieher/in, Kindheitspädagoge/in, Heilpädagoge/in bzw. Heilerziehungspfleger/in

in der Kindertagesstätte „Friedrich Fröbel“ befristet mit der Option für ein unbefristetes Arbeitsverhältnis einzustellen.

Die Vergütung erfolgt nach Tarifvertrag TVöD und die Einteilung der
wöchentlichen Arbeitszeit in Höhe von 30-35 Stunden erfolgt unter
Berücksichtigung der Kinderbetreuungszahlen.

Ihre Aufgaben sind:

  • die eigenständige pädagogische Bildung und Erziehung nach konzeptionellen Richtlinien des Thüringer Bildungsplanes und der
    pädagogischen Konzeption der Einrichtung,
  • die Zusammenarbeit mit den Eltern,
  • die Planung, Durchführung und Nachbereitung pädagogischer Prozesse
  • Beauftragte zur Einhaltung des Datenschutzes

Das erwarten wir von Ihnen:

  • mindestens eine Ausbildung als staatlich anerkannte/r Erzieherin/Erzieher, Kindheitspädagoge, Heilpädagoge bzw. Heilerziehungspfleger
  • Verantwortungsbewusstsein, Selbstständigkeit, Einsatzbereitschaft, Teamgeist, Kommunikationsfähigkeit, Kreativität und Loyalität,
  • Bereitschaft zur Wahrnehmung flexibler Arbeitszeiten
  • Erfahrungen im gruppenübergreifenden Arbeiten

Voraussetzung für die Einstellung ist ein aktuelles, erweitertes Führungszeugnis und Gesundheitszeugnis. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung und Befähigung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen sind bis zum Freitag, d. 13.07.2018 an die

Verwaltungsgemeinschaft „Haselgrund“,
Hauptamt, Frau Anschütz,
Forststraße 16,
98547 Viernau,

zu richten.

Auskünfte werden erteilt unter der Nummer 036847 / 45021.

 

M. Avemarg
Bürgermeisterin Viernau

Foto: flown  / pixelio.de