Wer kann helfen ?

Wilhelmine Wulff / pixelio.de

Im Dezember berichtete Familie Ghannoom von ihrer Flucht aus Syrien nach Deutschland und den ersten Monaten hier bei uns in Viernau. Nun ist es soweit, die Familie erhielt ihren Aufenthaltstitel und bemüht sich seitdem intensiv um Wohnraum und Arbeit in Leipzig. Ende Februar wird der Umzug stattfinden. Sie beziehen in Leipzig eine kleine 2-Raum-Wohnung in der Nähe von Verwanden und Landsleuten aus Syrien. Da die Familie eigentlich nur ihre Kleidung und einige wenige Möbelteile (Kinderbett und Wickeltisch von Klein-Alma) besitzt, bitten wir um Unterstützung. Es werden Sachspenden wie z.B.

  • Hausrat ( Geschirr, Töpfe, Kaffeemaschine, Mixer, Wasserkocher, Bügeleisen u.s.w.)
  • Heimtextilien (Bettwäsche, Decken, Handtücher u.s.w.)
  • Reinigungsutensilien (Eimer, Besen u.s.w.)

gebraucht.
Vielleicht können Sie das Eine oder Andere entbehren und die Familie bei ihrem Neustart in Leipzig unterstützen.

Mit den Worten von Margarete Seemann

„Dem anderen helfen, wo man kann so fängt die eigne Freude an“

sagen wir im Namen der Familie Ghannoom schon einmal Danke und freuen uns auf ihre Mithilfe.